Meta description und Meta title

Wieso die meta description als auch der title für dich so wichtig sind, obwohl sie nicht wirklich SEO relevant sind, erfährst du heute hier. 

Bei der aktiven Suche bei Google werden dir als Ergebnis diverse Seiten oder auch Anzeigen angezeigt. Diese bestehen aus dem Titel (meta title) als auch der dazugehörigen Beschreibung, der meta description (deutsch: Erklärung). Schau Dir hierzu die unten abgebildete Darstellung an. Sowohl die meta description auch der title geben somit eine kurze Erläuterung, was den Nutzer auf der Webseite erwartet.

Meta Description

Damit dich keine bösen Überraschungen erwarten und Google nicht eine zufällige Textpassage aus deiner Webseite anzeigt, ist des enorm wichtig, dass du im HMTL-Code deiner Webseite Titel und Beschreibung richtig implementierst. Title- und Description-Tag kommen im Head-Tag unter. 

Title- und Description-Tag

Warum ist die meta description und der title für SEO indirekt wichtig?

Zwar wird die meta description als auch der title nichts ins SEO-Ranking aufgenommen, aber trotz alle dem ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass die Inhalte optimal gewählt werden. Nehmen wir beispielsweise an, dass deine Webseite an erster Stelle gelistet wird, die Nutzer deine Seite jedoch kaum beachten, weil der Text uninteressant erscheint und stattdessen den Zweiten oder Dritten anklicken, dann wird es nicht mehr lange dauern und Google wird Dich nach unten ranken.

Worauf ist nun bei der Erstellung der meta description zu achten?

Erstens solltest du unbedingt drauf achten, dass die Länge von 160 Zeichen nicht überschritten werden darf, wobei Google eigentlich nur eine Pixelbreite von 500 zulässt. Das entspricht in etwa 155 Zeichen. Erstelle somit einen kurzen, sehr interessanten und aussagefähigen Text, der das Wichtigste zu deiner Webseite aussagt. Versuche zudem dich optisch von den anderen Anbietern abzuheben. Zur optimalen Erstellung kannst Du auf die AIDA Formel zugreifen. Diese gibt einen optimalen Leidfaden vor.