× Publisher werden Artikel entdecken Einloggen Registrieren

Brautkleid kaufen

LAFANTA Brautmode 10 3 min read Artikel speichern

Wann und Wer soll mitentscheiden?

Braut und Brautkleid spielen bei jeder Hochzeit die Hauptrolle: Die Braut soll so schön aussehen wie möglich, Figur und Persönlichkeit optimal betont. Als Laie weiß man selbst gar nicht, welcher Schnitt und welcher Stoff perfekt für die eigene Figur sind. Die Mitarbeiter von Lafanta und vor allem unsere Designerin beraten dich gerne kompetent.

 

Wann sollte das Brautkleid ausgesucht werden?

Idealerweise suchst Du Dir Dein Brautkleid etwa 6 Monate vor der Hochzeit aus. Die Lieferzeit der individuell gefertigten Brautkleider beträgt nämlich 2-4 Monate! Auch ein Jahr vorher kannst Du Dir schon Dein Traumkleid reservieren, wenn Du ganz genau weißt, welches es sein soll.

Schwangeren empfehlen wir allerdings erst 3 Monate vor der Hochzeit das Kleid zu kaufen, denn die Figur ändert sich in diesem Fall sehr drastisch und das Kleid kann so noch besser angepasst werden.

Allgemein gilt: Nach dem Aussuchen und Bestellen des Brautkleides gibt es immer noch einen Abstecktermin. Die Anpassung nach deinen Maßen dauert ca. 3-4 Wochen. Dann gibt es noch mal eine finale Anprobe, relativ kurz vor der Hochzeit. Es können dann immer noch kleine Anpassungen vorgenommen werden. In 90 % aller Fälle reicht ein Abstecktermin vollkommen aus und das Kleid kann nach Fertigung schon abgeholt werden.

 

Mit wem solltest Du Dein Kleid aussuchen?

Auch wenn es sicher für all deine Freundinnen und weiblichen Verwandten ein riesen Ereignis wäre: Reduziere die Anzahl der Begleitpersonen auf zwei bis drei! Warum? Jede Person hat einen anderen Geschmack und individuelle Vorstellungen. Du kannst nicht jede Meinung berücksichtigen und das sorgt dann für Unmut. Du solltest in Ruhe Dein Traumkleid aussuchen können und es soll Dir in erster Linie gefallen!

Nimmst du mehrere Freundinnen mit, so werden sie natürlich begeistert sein beim Anblick all der Traumkleider und Dir alle möglichen Vorschläge machen. Diese sind aber meist eher ideal für sie selber. Die Herren haben dann wieder ganz andere Vorstellungen und alles wird recht kompliziert.

Es ist dann oft so, dass die Braut sich von den vielen Personen beeinflussen lässt und sich für ein Modell entscheidet, das einem hinterher gar nicht mehr so gut gefällt.

 

Wer liegt dir am Herzen, wer hat einen besonders guten Geschmack?

Bei der Auswahl Deines Begleitpersonals solltest du sogar clever sein: Nimm die Person mit, die den besten Kleidungsstil hat und dazu eine, deren Meinung Dir extrem wichtig ist.

Falls Du niemanden vor den Kopf stoßen möchtest, der nicht mitdarf: Sage den Freundinnen, du wüsstest eh schon, welches Kleid es sein soll, oder erzähle ihnen, dass der Laden zu klein für viele Begleitpersonen ist. Wir empfehlen, an Samstagen bis maximal drei Personen mitzunehmen, da an diesen Tagen häufige viele Bräute nach einem Traumkleid suchen und die Brautmodegeschäfte daher gut besucht sind.

Allgemein brauchst Du eine ruhige Atmosphäre beim Aussuchen und Anprobieren des Brautkleides. Du selbst weißt am besten, was zu Dir passt. Auch wenn andere es gut meinen, so sehen sie Dich meist anders als Du Dich selbst. Höre ihre Meinungen und Vorschläge an, betrachte Dich im Spiegel und entscheide dann intuitiv aus dem Bauch heraus.

Es ist Dein Tag und Du sollst Dich nicht verkleidet fühlen, sondern eine authentische, glückliche Braut sein!

Letzten Artikel ansehen

Mit Instagram Geld verdienen

Nächsten Artikel ansehen

Der Reifrock für das Brautkleid