× Publisher werden Artikel entdecken Einloggen Registrieren

Negative Glaubenssätze durch positive Affirmationen ablegen

MastermindZ 131 4 min read Artikel speichern

Du möchtest positive Affirmationen kennenlernen? Mit Affirmationen negative Glaubenssätze eliminieren.

Deine negativen Glaubenssätze plagen dich täglich und verhindern dein Wohlbefinden? Dies kannst du schnell beenden. Positive Affirmationen helfen dir dabei, dein Unterbewusstsein zu beeinflussen und die negativen Denkmuster somit schnell abzulegen. Wir verraten dir wie das funktioniert. Doch zuvor erklären wir dir, was positive Affirmationen sind. 

 

Was sind positive Affirmationen?

Positive Affirmationen sind per Definition selbstbejahenden Sätze, die wir uns immer wieder vorsagen, um unsere Gedanken neu zu programmieren. 

Positive Affirmationen
Caption

 

Wie funktioniert unser Unterbewusstsein?

Unser Unterbewusstsein steuert all die unterbewussten Funktionen des Körpers. So zum Beispiel auch unseren Atem und unsere Organe. Das Unterbewusstsein hat sich im Laufe der Evolution des Menschen immer weiterentwickelt. Schon im Steinzeitalter griff das es ein, wenn sich der Menschen einer Gefahr ausgesetzt sah. So reagierte er beispielsweise auf einen Angriff durch einen Feind entweder mit Schockstarre, Flucht oder Kampf. All diese Reaktionen wurden vom Unterbewusstsein gesteuert. Noch heute lassen sich in Situationen, in denen wir uns bedroht fühlen, ähnliche Verhaltensmuster erkennen.

Unser Unterbewusstsein steuert jedoch auch unsere Gedanken. Das Bewusstsein kann darauf jedoch gezielt Einfluss nehmen.

Wer kennt es nicht: Man sitzt neben einem Ventilator und ist der festen Überzeugung, dass man von der kühlen Luft einen steifen Hals bekommt. Die Gedanken werden wir nicht wieder los und sie spulen sich immer wieder aufs neue in unserem Kopf ab. Was passiert? Unser Bewusstsein vermittelt unserem Unterbewusstsein immer wieder die Information, dass wir einen steifen Hals bekommen. Folglich bekommen wir auch einen steifen Hals. 

Das Unterbewusstsein ist nicht dazu in der Lage Tatsachen zu bewerten. Stattdessen nimmt es das an, was wir ihm suggerieren. Über kurz oder lang wird sie die Tatsache als Erfahrung, Ereignis oder Lebensumstand verwirklichen. 

 

Wie wirken sich positive Affirmationen aus?

Durch positive Affirmationen lassen sich zu aller erst unsere Denkmuster verändern. Daraus resultiert eine Veränderung unsers Verhaltens und letztlich verändern sich auch unsere Gefühle zum positiven. 

 

 

 

Wofür lassen sich positive Affirmationen anwenden?

Unsere Gedanken sind die einzige universelle Heilkraft. Alle negativen Denkmuster lassen sich mithilfe positiver Affirmationen ablegen. So können beispielsweise Ängste oder schlechte Gewohnheiten damit abgelegt werden. Hier einige Beispiele. 

 

Selbstliebe 

Leider fehlt es vielen Menschen an der Liebe zu sich selbst. Doch nur wer sich selbst liebt, kann auch die Liebe Anderer empfangen und anderen seine Liebe schenken. 

Eine positive Affirmation für Selbstliebe: 

„Ich bin eine göttliche Ausdrucksform des Lebens. Ich liebe und akzeptiere mich selbst“

 

Angst

Wir alle haben Ängste. Wir haben Angst vor gewissen Situationen, der Zukunft oder vor jeglichen anderen Dingen.  Das ist ganz natürlich. Doch häufig behindern und diese Ängste wir sind gewillt, von ihnen abzulassen. Im Endeffekt sind Ängste nichts anderes als negative Gedanken in Bezug auf die Angstfaktoren selbst. 

Eine positive Affirmation gegen Angst:

„Ich traue dem Prozess des Lebens und fühle mich in Sicherheit“

 

Geld 

Manche legen größeren, andere weniger großen Wert auf ihre finanzielle Situation. Jedoch steht außer Frage, dass wir uns einige Sorgen ersparen, wenn es in der Hinsicht gut um uns bestellt ist. Manche Menschen ziehen das Geld sprichwörtlich an, während andere um jeden Cent buhlen. Häufig liegt auch dies in negativen Denkmustern begründet. Reiche Menschen habe meist ein positivere Grundeinstellung. Die Glaubenssätze reicher Menschen unterscheiden sich gravierend vom Rest der Gesellschaft. Wir erklären dir, wie reiche Menschen denken

„Mein Leben ist voller Überfluss, Liebe und Freude. Jeden Tag bin ich wohlhabender“

 

Hier erfährst du, wie du dir ein Vermögen anhäufen kannst. Wir haben 6 einfache Schritte für dich zusammengefasst, wie du mit Affiliate Marketing Geld verdienen kannst. 

 

Wie werden positive Affirmationen angewandt?

  1. Wähle zuerst die Affirmationen aus, die zu dem von dir gewünschten Ergebnis führen sollen
  2. Organisiere deinen Tagesablauf so, dass dir drei Mal täglich 5 Minuten zur Verfügung stehen
  3. Sage dir die ausgewählte Affirmation oder die Affirmationen mindestens 20 Mal leise und langsam vor. 

 

Es wird mehrere Wochen, bis zu einigen Monaten dauern, bis du spürbare Ergebnisse erzielen wirst. Besonders wichtig ist die Konstanz. Wenn du bereits nach einer Woche aufgibst, wirst du keine maßgeblichen Veränderungen hervorrufen.  

Nächsten Artikel ansehen

Wie denken reiche Menschen?