× Publisher werden Artikel entdecken Einloggen Registrieren

Crowdfunding Kampagne

Delana Siemer 27 3 min read Artikel speichern

Durch Crowdfunding lassen sich deine Projekte schnell und lukrativ realisieren. Wir zeigen dir, welche Aspekte beachtet werden müssen.

Eine Crowdfunding Kampagne aufzusetzen erfordert strategisches Know-How. Wir zeigen dir, welche Vorgehensweise bei der Erstellung einer Crowdfunding Kampagne beachtet werden sollte. 

 

Was ist Crowdfunding? 

Durch Crowdfunding lassen sich innovative Ideen und Projekte realisieren, indem man sich direkt an die Öffentlichkeit wendet. Es wird so eine gemeinschaftliche Finanzierung angestrebt, die von einer zentralen Instanz zwar verwaltet wird, doch von der Gemeinschaft beeinflusst und finanziell realisiert wird. Neben Spenden können auch wirtschaftliche Interessen bei der Crowd vorliegen. Falls du eine innovative Idee hast und an Crowdfunding interessiert bist, bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir, was du bei einer Crowdfunding Kampagne zu beachten hast!

 

Welche Plattformen gibt es für Crowdfunding?

 

Plane deine Crowdfunding Kampagne so früh es geht - Desto früher desto besser

Ein Finanzierungsvorhaben erfordert Fleißarbeit. Die Arbeit lässt sich reduzieren indem jeder Schritt granulär geplant wird. Von der Kampagnenstruktur bis hin zur Bewerbung dieser, sollte alles mit dem Team ausgearbeitet werden, um so möglichst viele Interessenten anzulocken und zu überzeugen. 

 

Die richtige Crowdfunding Plattform nutzen

Große Crowdfunding Plattformen, wie Kickstarter, bieten dir die Möglichkeit eine große Masse zu erreichen. Allerdings wird oft vergessen, dass Kickstarter selbst zwar stark besucht ist, aber nicht deine Kampagne selbst. Hierzu erfordert erst erste initiale Investments, um eine starke Positionierung auf der Plattform zu schaffen. Wir empfehlen daher auf Alternativen zurückzugreifen. Es gibt viele verschiedene Anbieter und Experten, die zeigen, wie eine Crowdfunding Kampagne aufzusetzen ist und selbst organisiert werden kann, indem man vorhandene Marketingkanäle nutzt. Zu den Marketingkanälen zählen beispielsweise: 

 

Kommunikationsmedium festsetzen

Vor dem Launch deiner Crowdfunding Kampagne solltest du ein Kommunikationsmedium festsetzen. Menschen, die in ein Projekt Geld investieren, möchten stets informiert werden. Hierbei solltest du beachten, dass du durch ein visuelles Kommunikationsmedium an Seriosität gewinnst und deine Unterstützer mehr an dich binden und begeistern kannst. 

 

Frage nicht die Crowd - Zeige der Crows was du für sie tun kannst

Du solltest den Menschen klar machen, dass es nicht um die Lösung deiner eigenen Probleme geht. Kommuniziere direkt, welche Vorteile dein Projekt für die Menschen bietet und wie sie an dem Erfolg teilhaben können. Du solltest diese Botschaft klar formulieren und in deiner Crowdfunding Kampagnen Planung berücksichtigen. 

 

Erwartungen der Crowd erfüllen 

Wenn du ein festes Launch Datum festgesetzt hast, solltest du nicht versuchen diese einzuhalten. Du musst sie einhalten! Die Erwartungen der Beteiligten sind hierbei meist sehr hoch und eine Verschiebung mehr als schädlich für das Image deines Unternehmens. Besonders bei IT-Projekten ist das Einhalten einer Deadline oft gefährdet. Hier empfiehlt es sich während er Kampagne stets Updates über den aktuellen Stand zu geben, um Transparenz zu schaffen. 

Nehmen wir an, dass dein Unternehmen 50€ von jedem Unterstützer erhalten konnte. Du solltest hinsichtlich der Budgetverwendung transparent bleiben und anhand von verschiedenen visuellen Modellen darstellen, welcher Geschäftszweig, welche Kosten verursacht hat. Ein gutes Beispiel ist hierfür die Kostenaufsplittung von The Correspondent.

 

The Correspondent Infografik

Quelle: The Correspondent Crowdfuning Kampagne 

Crowdfunding - nur ein Kickstart

Jede Crowdfunding Kampagne kann bei der richtigen Marketingstrategie erfolgreich werden. Allerdings wächst der Druck, sobald die Kampagne erfolgreich abgeschlossen wurde. Denn nun geht es nicht nur darum die Versprechen zu erfüllen, sondern auch darum ein nachhaltiges Produkt auf dem Markt zu platzieren. Demnach ist die Finanzmittelverwendung zu planen. 

 

Bei der Community bedanken  

Je nachdem welche Art von Crowdfunding geplant ist, ist das Dankeschön an die Community das A und O. Bei einer Reward-Based Crowdfunding Kampagne kann das Produkt für einige Monate kostenlos angeboten werden. Hierdurch aktiviert dein Unternehmen den Effekt der Mund-zu-Mund Propaganda, da im Normalfall Menschen über das erhaltene Produkt berichten und erzählen.

Letzten Artikel ansehen

Unternehmensgründung Checkliste

Nächsten Artikel ansehen

Welche Rechtsform ist die richtige?