fbpx Skip to main content

Amazon EFN verschafft dir die Möglichkeit, deine Produkte schnell und relativ unkompliziert auf die anderen europäischen Amazon-Marktplätze zu bringen. In diesem Beitrag erfährst du alles über EFN.

Wie starte ich den Verkauf auf den europäischen Amazon-Marktplätzen? 

Nach den USA ist der deutsche Amazon Marktplatz der größte weltweit. Aber auch die anderen europäischen Marktplätze, wie zum Beispiel Großbritannien, Frankreich, Spanien & Italien erleben regen Zuwachs. Daher werden sie auch für deutsche Seller und Vendoren immer interessanter.

Wie startest du jetzt aber den paneuropäischen Verkauf auf Amazon? Dazu gibt es zwei verschiedene Möglichkeit. PAN EU & EFN. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem europäischen Versandnetzwerk, dem sogenannten EFN Programm. 

Wenn du die folgenden Aspekte mit Ja beantworten kannst, dann ist Amazon EFN für dich sehr wahrscheinlich die richtige Wahl. Andernfalls schaust du dir am besten einmal unseren Beitrag über Amazon PAN EU an. 

  1. Du bist bisher nur in Deutschland umsatzsteuerlich registriert 
  2. Du möchtest die anderen Marktplätze erst einmal antesten 
  3. Du möchtest möglichst kosteneffizient und risikolos in die anderen Länder verkaufen

Weiterhin gilt es zu beachten, welche Versandart du wählst. Möchtest du deine Produkte über Amazon FBA (Fulfilment by Amazon) oder FBM (Fulfilment by Merchant) versenden.
Einfacher ausgedrückt, möchtest du Amazon die Abwicklung, Lagerung & Lieferung vornehmen lassen, oder die Ware aus deinem eigenen Lager an die Endkunden (in den Zielländern) versenden.

Kleiner Tipp: Wir empfehlen hier in der Regel die Wahl des FBA-Versands, weil du so auch auf den anderen Marktplätzen eine Prime-Lieferung anbieten kannst. Hierbei wird der Prime-Versand aus Deutschland auf die anderen europäischen Länder übertragen. Dies stellt ein erhebliches Plus für deine Sichtbarkeit innerhalb der anderen EU-Marktplätzen dar. Die Prime-Zertifizierung des eigenen Lagers gestaltet sich, besonders beim Versand in die anderen europäischen Länder, meist schwierig. 

Amazon EFN Übersicht

Amazon EFN – Alle Fakten im Überblick

Hier einmal eine kurze Übersicht über EFN 

  • Deine Produkte werden aus Deutschland direkt zum Endkunden ins Zielland gesendet
  • Es ist keine umsatzsteuerliche Registrierung in dem Zielland erforderlich 
  • Es kann das OSS-Verfahren genutzt werden
  • Du kannst Bilder & Produkttexte individuell für die anderen Marktplätze anpassen
  • Du musst dich über die Vorschriften in den Zielländern informieren (Bsp. TRIMAN in Frankreich)

Wie meldest du dich für das Amazon EFN Programm an? 

Eine spezielle Anmeldung ist für das Amazon EFN Programm nicht erforderlich. Es genügt, wenn du eine europäischen Amazon Account hast und deine Produkte mit derselben SKU auch auf den anderen Marktplätzen anlegst. Wechsle dazu einfach im Sellercentral ganz oben das Land und lege das Produkte wie gewohnt an. 

Wusstest du, dass es die Möglichkeit gibt, länderspezifische Bilder hochzuladen? Viele Seller verwenden auf allen Marktplätzen dieselben, meist englischsprachigen, Bilder. In dem du für jeden Marktplatz spezifische Bilder verwendest, kannst du deine Conversion-Rate maßgeblich verbessern.
Wir helfen dir gerne bei der Übersetzung und Einrichtung. 

Was sind die Vorteile von Amazon EFN?

Kaum eine andere Plattform bietet dir die Möglichkeit, so schnell und unkompliziert auf die anderen europäischen Marktplätze zu verkaufen. Natürlich ist kein anderer Marktplatz in der EU so groß wie der von Deutschland. Allerdings ist auch der Wettbewerb und dementsprechend die Klickpreise außerhalb von Deutschland noch relativ gering. Daher verzeichnen viele Seller auf den anderen Marktplätzen zwar nicht sehr viel mehr Umsatz, aber vergleichsweise gute Gewinne. 

Amazon EFN stellt den Einstieg in die Internationalisierung deines Unternehmens dar. So kannst du risikolos und kosteneffizient herausfinden, wie sich deine Produkte außerhalb von Deutschlands schlagen. So kannst du dich erstmal herantasten, bevor du das sehr viel aufwendigere PAN-EU Programm anstößt.

Was sind die Nachteile von Amazon EFN ?

Da der Versand in das Ausland erfolgt, ist die Lieferzeit natürlich etwas länger als beim inländischen Versand.
Gleichzeitig sind auch die an Amazon zu entrichtenden Lagergebühren höher, da deine Ware in der Regel aus einem deutschen Warenlager an den Kunden im Ausland verschickt wird.

 

Amazon EFN: Vorteile & Nachteile auf einen Blick

Vorteile

  • Nur eine Umsatzsteuer-ID erforderlich
  • Sehr einfaches Inventarmanagement 
  • Kostengünstige Einrichtung

Nachteile 

  • Höhere Lagergebühren 
  • Längere Lieferzeiten 
  • Regelmäßige Erklärungen erforderlich (OSS-Verfahren)

Welche Kosten kommen bei Amazon EFN auf dich zu?

Die Kosten für die Nutzung des europäischen Versandnetzwerks werden unteranderem durch die regulären FBA Gebühren beeinflusst. Feste Gebühren lassen sich nicht beziffern, da die tatsächlichen Kosten vom Lagerort, der Produktart, dem Gewicht und der Größe deines Sortiments abhängen.

 

Amazon EFN – jetzt europaweit verkaufen

Benötigst du Unterstützung dabei, deine Listings für Amazon EFN vorzubereiten? Dann kontaktiere uns gerne! Wir beraten dich kostenlos und unverbindlich.